Linkshänder-Beratung Matthias Wüstefeld in Münster, NRW


Postadresse: Staufenstraße 10, 48145 Münster
www.linkshaender-beratung-muenster.de

Kleine Füllerkunde

Gibt es eigentlich den idealen Füller für Linkshänder?
Nein, denn die Wahl des Füllers hängt sehr stark von der Hand- und Stifthaltung und dem Auflagepunkt des Stiftes auf dem Mittelfinger beim Dreipunktgriff ab.

Einige Linkshänder haben sich eine Hand- und Stifthaltung angeeignet, bei der sie nicht mit einem Füller schreiben können und auf andere Schreibgeräte zurückgreifen müssen.

Leider eignen sich viele linkshändige Kinder aufgrund einer mangelnden Förderung in der Vorschulerziehung eine ungünstige Hand- und Stifthaltung schon im Kindergarten an. In einem Schreibvorbereitungskurs für linkshändige Vorschulkinder und Grundschüler der ersten Klasse können diese Kinder eine günstige Stift- und Handhaltung sowie Blattlage für Linkshänder kennenlernen und einüben.

Hat sich das linkshändige Kind eine für Linkshänder günstiger Hand- und Stifthaltung angeeignet oder zeigen lassen, kann sich das linkshändige Kind aus dem Angebot einiger Hersteller einen geeigneten Füller aussuchen.
Bei der Auswahl des Füllers sollte die individuelle Hand- und Stifthaltung des linkshändigen Kindes berücksichtigt werden. Die Füller können in drei Füllertypen unterschieden werden.

Der neutrale Füller, der von den Griffmulden sowohl für Links- wie für Rechtshänder geeignet ist und sich nur in der Federform von der Rechtshänderfeder unterscheidet, sich also besser schieben lässt
Zu diesen Füllern gehören z. B. die Lamy- und Online-Füller.
Die Handhaltung sollte bei diesen Füllern möglichst aufgerichtet sein, die Hand liegt fast auf der Handkante auf.

Der asymmetrische Füller mit teils ergonomischen Griffmulden
Bei diesen Füllern ist die Griffmulde für den Zeigefinger stärker ausgeprägt und die Feder leicht nach links gekippt. Diese Füller, zu denen auch die Schneider-Füller zählen, eignen sich für Schreiber, die die Hand mehr auf dem Handballen ablegen als auf der Handkante und dadurch die Hand flacher halten.

Der asymmetrische Füller, der besser auf dem zweiten Glied des Mittelfingers vor dem letzten Gelenk aufgelegt werden kann
Wird dieser Füller auf dem dritten Glied hinter dem letzten Gelenk vor dem Fingernagel aufgelegt, gibt es Druckstellen. Zu diesem Typ zählt der Pelikano-Junior. Durch diese Stifthaltung wird jedoch der Bewegungsspielraum durch den Mittelfinger eingeschränkt.

Ich erkennen alle hier genannten Copyrights und Warenzeichen an!
Die aufgeführten Produktnamen und verwende ich nur als Orientierungshilfe für den Leser.

Text, Matthias Wüstefeld, 03.03.2008

(Letzte Aktualisierung: 11.03.2009)


Zurück zu Tipps

Zurück zur Startseite